Events 2019

 2019 hatten wir wieder 4 Events

Auch in diesem Jahr hat die Saison 2019 mit dem alljährlichen Fahrsicherheitstraining begonnen. Üblicherweise findet das Fahrsicherheitstraining im jährlichen Wechsel in Schlüsselfeld und Boxberg statt. Die Mitglieder hatten jedoch beschlossen erneut nach Boxberg zu gehen und daher fand das Event Fahrsicherheit in diesem Jahr bei Drive & Fun statt. Dank neuer Mitglieder und einigen Gästen hatten wir 2 volle Gruppen buchen können. Der Wettergott hat es diesmal wieder gut mit uns gemeint und ließ es nur in der Mittagspause heftig regnen. Auf dem Tageprogramm standen die Übungen Ausweichen, das Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten bis zum Stillstand oder das Fahren auf dem Hochgeschwindigkeitsoval sowie auch in dem neu erbauten Rundkurs. Den Mitgliedern und Gästen hat es wieder einmal viel Spaß gemacht. Danke Holger und Karo für die Organisation.

Im Mai stand die Jahreshauptversammlung an. Auch in diesem Jahr ging es wieder nach Bad Mergentheim. Holger und Karo haben ein perfekt organisiertes 4-Tage Event organisiert. Über wunderbar kurvenreiche Routen entlang des Odenwaldes ging es zur Papiermühle Homburg. Nach einer kulinarischen Stärkung in den rustikal gemütlichen sonnendurchfluteten Innenhof der Homburger Bräuscheure mit Vipergesprächen startete unsere Führung in der Papiermühle, die mit Wasser und Wasserkraft seit 1807 der Papierherstellung dient. Seit 1997 ist die Mühle mit angeschlossener Papiermanufaktur als Museum zu besichtigen. Nachdem wir das Verfahren des Schöpfens, Gautschens, Pressens und Trocknens von Papier erleben durften ging es mit unseren Schlangen über wenig befahrene Nebenstrecken direkt zurück nach Bad Mergentheim. Abends ging es mit dem Bus ins Rebgut Lauda, welches als kulinarischer Geheimtipp in der Region gilt. Dort durften wir in einem urig-modernen Kellergewölbe an einer langen Tafel ein köstliches 4-Gang Menü genießen. Am Samstagmorgen lockte dann die 2. Ausfahrt durch eine kurvenreiche und landschaftlich wunderschöne Nebenstraße zur Eberstädter Tropfsteinhöhle. Nachdem wir nach der sehr sonnigen und teils „Oben Ohne“ Ausfahrt sehr aufgeheizt waren ging es in die 11 Grad kühle Tropfsteinhöhle. Bei 95 % Luftfeuchtigkeit wanderten wir durch das 600 m lange Naturdenkmal in dem wir zahlreiche Stalaktiten und Stalakmiten-Skulpturen bestaunen konnten. Anschließend konnten wir bei herrlichem Sonnenschein zum Mittagessen in das angrenzende Restaurant „Seeterrassen“ gehen. Nach individueller Rückfahrt über schöne Nebenstrecken ging es zurück ins Hotel, da die Jahreshauptversammlung mit anschließendem Gala Dinner auf der Tagesordnung stand. Vielen Dank an Holger und Karo für dieses gelungene Event.

Anfang July ging es zum Event Bibermühle ins gleichnamige Hotel nach Tengen. Michael und Evelyn hatten dieses 4-Tage Event organisiert. Am Freitag startete die 1. Ausfahrt auf schönen Nebenstraßen dem Bodensee entlang zum Mittagessen ins Restaurant Jägerhof und anschließend zum Auto und Traktor Museum Bodensee. Das Traktormuseum und seit 2017 auch Automuseum bot uns die einmalige Gelegenheit einer Zeitreise durch 100 Jahre Stadt- und Landleben. Nach dem Museumsbesuch ging es mit der Fähre von Meersburg / Konstanz zurück in die Bibermühle.

Am Samstag gab es für die wirklichen Frühaufsteher bereits ab 8 Uhr eine „snakes and coffee“ Tour mit ausgewählten Strecken von Michael. Die 2. Ausfahrt beginnt entspannt nach einem guten Frühstück um 10 Uhr. Der Weg führte uns Richtung Donautal auf verschlungenen Wegen durch den Hegau mit Fotostopps durch die wunderschöne Vulkan Landschaft im Süden Deutschlands. Zwischendurch gab es Sonderprüfungen für die Teilnehmer. Am Fuße des Hohentwil erreichten wir unser Ziel das MAC Museum Art & Cars. Dank Michaels guter Beziehung zum Eigentümer durften wir im Innenhof des MAC 1 Museums unsere Schlangen parken. In einem herrlichen Ambiente im Zeichen des Hohentwils nahmen wir das Mittagessen im MAC Museum ein und wurden anschließend vom Eigentümer Hermann Maier persönlich durch die beiden Ausstellungen MAC 1 und MAC 2 geführt. Ein wirklich imposante Kulisse für einzigartige Fahrzeuge in Verbindung mit einzigartiger Kunst rund um exklusive Fahrzeuge. Nach dem letzten Abendessen im Hotel wurde Rainer zum Sieger dieses Events gekürt und eine Modellviper in Blattgold überreicht. Dies sollte ausgiebig an der Hotelbar gefeiert werden. Dies drohte fast zum Scheitern da es keine Hotelbar gab. Aber auch hier konnte Michael spontan eine Lösung in Form einer mobilen Bar mit Kühlbox, Eis und Ramazotti vor dem Hotel organisieren. Ein Perfekter Abschluß für ein perfektes Event. Herzlichen Dank an Michael und Evelyn.

 Anfang Oktober fand unser Event Fränkisches Seenland in einem schönen Hotel direkt am kleinen Brombachsee statt. Claudia und Kai hatten dieses 4-Tage Event organisiert. Am Freitag starteten wir nach dem Frühstück zur 1. Ausfahrt die uns über schöne kurvige Strecken an den Rand der Fränkischen Alb in das Dauphin Oldtimermuseum in Hersbruck führte, wo wir eine Führung erhielten. Eine wirklich eindrucksvolle Sammlung von 2 und 4 rädrigen exklusiven Fahrzeugen der Familie Dauphin. Von Hersbruck aus ging es nach der Besichtigung des Oldtimermuseums über eine schön gelegene Landstraße nach Röthenbach bei St. Wolfgang in das Gasthaus Zur Post von Johann Brunner. Nach dem kulinarischen Highlight Frankens mit Kalbs Schäufele ging es gut gestärkt weiter nach Wendelstein in die 11er Ecke zur Besichtigung der Werkstatt und Ausstellungsräume in dem vorrangig luftgekühlte Porsche 911 ausgestellt waren. Am Samstag starteten wir zu unserer 2. Ausfahrt nach Eichstätt durch den Naturpark Altmühltal zu einem Cafe mit wunderbaren Panoramablick. Am Nachmittag ging es dann zu einer Galeerenfahrt auf dem Kleinen Brombachsee, bei dem alle kräftig rudern durften. Wir gelangten wieder zurück in unseren Hafen und freuten uns auf unseren letzten Abend mit abschließendem Vipertalk an der Bar. Ein wirklich gelungenes Event. Vielen Dank an Claudia und Kai.

Euer Clubsekretär

Ralph

 

Besucherzaehler
© 2021 viperclub.de